Auftakterfolg in Mils

3:2 Auswärtssieg beim Aufstiegskandidaten.

/ SC Mils 05 - SPG Oberland West

Als Team ist es möglich viel aufzufangen. Vor allem wenn die elf Spieler, welche vom Trainerteam aufs Rasenviereck geschickt werden, füreinander einstehen, gemeinsam kämpfen, der eine für den anderen läuft und am Ende auch das Glück etwas auf der "richtigen" Seite ist.

Im Winter hat sich kadertechnisch einiges getan. Nach den Abgängen von Peter Westreicher (Studium in Wien), Florian Kneringer (Karrierepause), Stefan Waldner (half im Herbst aus) und Ondrej Jakubov (FC Wacker Innsbruck) ist man sich bei der SPG bewusst, dass es ein hartes Frühjahr werden wird. Den Abgängen stehen mit Seyyid "Ömer" Bozkurt (Nachwuchsspieler bei unserer SPG, zuletzt 1B SVG Reichenau) und Peter Tschallener (von der 1B hochgezogen) zwei Neuzugänge gegenüber. Zudem wird Kapitän Robin Riedl aufgrund einer beruflichen Ausbildung im Frühjahr des Öfteren fehlen. Dafür kehrte der langzeitverletzte Oran Yilmaz wieder zurück. Am Trainerstuhl nimmt Simon Melmer (zuvor Co-Trainer) in der Rückrunde Platz.

Nach einer intensiven Vorbereitung stand in Spiel eins der Rückrunde gleich der extrem schwere Gang zum Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten Mils auf dem Programm. Ein harter, aber in dieser Situation vielleicht gar nicht ganz undankbarer Auftakt.

Coach Simon Melmer mit seinem Statement zum Spiel: "In der ersten Hälfte waren wir besser, in der zweiten sie. Wir sind super ins Spiel gestartet, waren aggressiv, sind füreinander eingestanden und haben meiner Meinung nach auch sehr ansehnlichen Fußball gespielt. Nach 10 Minuten gelang uns durch David Hann die Führung. Ein Abschluss wurde von den Milsern geblockt, Dave ging dem Ball nach und schob aus wenigen Metern ein. Das 2:0 dann ein Traumtor von Dave. Einen langen Ball nahm er mit dem Kopf mit, die Kugel ging auf seinen Oberschenkel und von dort bugsierte er das Leder mittels Drop-Kick ins kurze Kreuzeck - ein sensationeller Treffer. Kurz vor der Pause mussten wir dann das 1:2 aus einem Strafstoß hinnehmen. Das Foul unumstritten, doch der 'Tatort' war diskutabel. Unser Verteidiger war sich sicher, dass das Foul außerhalb des Strafraums war, der Stürmer der Milser sah das gänzlich anders - aus meiner Position war es nicht zu beurteilen. Den Elfer verwandelte Daniel Zauner. Nach dem Seitenwechsel veränderten die Milser ihr Spielsystem und dadurch bekamen wir zunehmend Probleme. Die Defensive agierte jedoch stark und mit Felix Kneringer hatten wir einen verlässlichen Rückhalt zwischen den Pfosten. Es gab Topchancen auf beiden Seiten. Die Graus-Elf hätte mehrfach den Ausgleich erzielen können bzw. sogar müssen und wir hatten aus Kontern gute Gelegenheiten auf das 3:1. In Minute 89 fiel dann der verdiente Ausgleich. Valentin Spörk drückte einen Stanglpass über die Linie. Die Milser wollten natürlich den Sieg und wir konnten in der Nachspielzeit den entscheidenden Konter setzen. Nach einem langen Ball sah ein Verteidiger der Hausherren nicht gut aus, Manuel Ben Salah schnappte sich die Kugel und lief alleine auf den Keeper zu. Ich habe draußen gedacht, dass er den idealen Zeitpunkt für den Abschluss verpasst hat, doch Manu chippte die Kugel dann sehenswert am Keeper vorbei in die Maschen. Danach passierte nichts mehr und wir durften über den überraschenden - aber nicht unverdienten - Dreier jubeln. Ich bin wirklich stolz auf die ganze Mannschaft. Wie sich die Jungs reingehängt haben und füreinander alles auf dem Platz ließen. Genau das soll uns ausmachen und genau das will ich sehen."

Auf die abschließende Frage, ob sich unser Coach nach dem Spiel das verdiente Siegesbier (oder mehrere) gönnen wird, meinte "Melli" nur: "Heute steht für mich Fastenbrechen an. Prost!"

Gratulation zum Sieg in Mils Jungs! Weiter geht es am Ostersonntag in Prutz mit dem Heimspiel gegen den SV Umhausen.

SC Mils 05 - SPG Oberland West 2:3 (1:2)

Tore: Daniel Zauner (Strafstoß), Valentin Spörk bzw. David Hann (2), Manuel Ben Salah

Alexander Jäger

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Obmann
+43 660 370 59 06
info@svprutz.at

Christoph Strigl

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Allgemeine Anfragen
+43 676 963 71 87
info@svprutz.at

Hannes Schranz

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Sportlicher Leiter
+43 676 84 85 42 300
hannes@kuechenprofis.at

Robert Waldner

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Nachwuchsleiter
+43 676 46 41 315
robert@waldner.work